Kostenlos telefonieren mit der App Forfone

Mit dem Einzug von Software wie Skype und Co. auf den heimischen Mac oder PC gehört das Telefonieren über das Internet, auch als Voice over IP (VoIP) bekannt, zu den oft genutzten Funktionen am Computer. Und das hat für die Benutzer dieser Methode natürlich einige Gründe. Der markanteste Vorteil ist der Kostenfaktor, der in der Regel deutlich günstiger ausfällt, wenn man Angebote von klassischen Telefontarifanbietern zur Hand nimmt und vergleicht.

Forfone iPhone AppsIn Form von Applikationen für die weit verbreiteten Smartphones hat sich die besagte Software auch schon auf dem mobilen Begleiter verbreitet. Iphone Apps wie Skype oder Whatsapp erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Usern und sorgen für Unmut bei den Mobilfunkanbietern, denn durch die Nutzung der Daten-Flaterate, werden keine zusätzlichen Kosten verursacht.

Ein Unternehmen aus unserm Nachbarland Österreich hat nun auch eine App zum Thema entwickelt und bietet diese im App Store an. Die Rede ist von der App Forfone, mit der ihr die Möglichkeit habt, mit dem iPhone über das Internet zu telefonieren.

Nach dem Download der nur 8,9 MB großen Applikation folgt die Registrierung. Diese ist überraschenderweise sehr simpel gestaltet und erfordert lediglich die Eingabe eurer Telefonnummer, was einmalig erledigt werden muss, um die Software zu nutzen. Danach bekommt man vom Entwickler eine SMS zugesandt, welche einen Code enthält. Diesen muss man im nächsten Bildschirm eingeben, um die App auf eurem iPhone zu aktivieren. Im nächsten Punkt erlaubt man Forfone noch den Zugriff auf das virtuelle Telefonbuch, um die eingetragenen Kontakte einsehen zu können in der Applikation. Und dann kann das rege Telefonieren über das Internet auch schon losgehen.

Die Handhabung ist dabei denkbar. Forfone nutzt die bereits vom iPhone bekannten Kategorien zum Menüpunkt Telefonieren. Somit benötigt man keine Einfindungsphase und weiss sofort, welches Menü man ansteuern möchte.

Forfone Notfall iPhone AppDer bereits erwähnte geringe Kostenfaktor ist auch bei Forfone vorhanden. So sind Gespräche und auch Kurznachrichten zwischen Forfone-Benutzern auf der ganzen Welt kostenlos. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, Forfone-Guthaben zu kaufen, um kostenpflichtige Features nutzen zu können. Darunter zählt zum Beispiel das Telefonieren in jegliche Netze der Welt, wo mindestens 1,9 Cent pro Minute fällig werden. Des Weiteren ist zu erwähnen, dass Forfone jedem Benutzer aktuell 100 Freiminuten pro Monat in das deutsche Festnetz spendiert.

Im Test erfolgten Anrufe mit Forfone stets sehr gut. Dabei nutzte ich einmal das WLAN, mit dem es überhaupt keine Probleme gab. Aber auch über GPRS erfolgte ein Testanruf. Hier hörte man einen deutlichen Nachlass der Qualität des Gesprächs. Dies ist mit der geringeren Datenqualität zu begründen, weshalb man stets Gespräche aus einem WLAN- oder UMTS-Netz forcieren sollte.

Ein wichtiges Feature, das die App bietet ist die Markierung der einzelnen Kontakte im Telefonbuch. Diese werden nämlich mit dem Zusatz „100free“ versehen. Dies bedeutet, dass ein Anruf dieser Kontakte unter die 100 Freiminuten pro Monat fällt, die man von Forfone geschenkt bekommt. Der Zusatz „forfree“ verdeutlicht, dass der Kontakt auch Forfone nutzt, was zur Folge hat, dass die Kommunikation kostenfrei ist.

Fazit zur App Forfone
Kunden von Mobilfunkanbietern, die sehr viel telefonieren, sollten sich Forfone unbedingt anschauen, denn die Kostenersparnis kann eine immense Summe betragen.

Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 4.0 oder neuer.

Forfone iPhone AppsForfone Reader iPhone Apps

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema