Das iPhone 4 in ein Mikroskop verwandeln

So manch ein ausgefallenes Tool findet sich mittlerweile für das iPhone 4 als Zubehör ein. Exotisch dürfte wohl sicherlich auch das Objektiv sein, welches das iPhone 4 in ein mobiles Mikroskop verwandelt und so überraschende Aufnahmen möglich macht.

Erreichen will man mit dem Mini Mikroskop eine 60-fache Vergrößerung, wodurch neben Blättern von Bäumen und Insekten auch zahlreiche andere Objekte näher unter die Lupe genommen werden können. Hierbei entstehen Strukturen, die bequem mit z.B. der Kamera-App aufgenommen und über soziale Netzwerke mit anderen geteilt werden können.

Wie das iPhone Mini Mikroskop funktioniert

Nutzer, die das iPhone-Mikroskop erwerben, können nach dem Aufbau beinah schon direkt mit der Nutzung des Zubehörs beginnen. Um ein Objekt auf das Display zu bringen, muss das Objektiv beinah direkt auf dieses gelegt werden. Hierbei ist Fingerspitzengefühl gefragt, da bereits kleinste Bewegungen das Bild unscharf machen können.

Nutzer können nun die LED-Beleuchtung aktivieren, welche nicht über das iPhone 4 geladen wird, sondern über separate Batterien funktioniert. Ist das Motiv beleuchtet, kann es auch schon auf dem Smartphone gesehen und aufgenommen werden.

Wichtig zu wissen ist, dass die Bilder mit jeder App gemacht werden können, die die Aufnahme von Fotos unterstützt. Möglich wird dies dadurch, dass das Objekt des Mikroskops lediglich auf die Linse des iPhones gelegt wird. Besonders interessant dürften Dateien werden, wenn hierbei einige Effekte verwendet wurden.

Erwerben kann man das Mini Mikroskop für bereits knapp 30 Euro. Unterstützt wird hiermit das iPhone 4. Ältere Geräte dürften nicht mit dem Objektiv arbeiten.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema