Google stellt Android 3.2 für Tablets vor

Gespannt sah man vielerorts auf die Veröffentlichung von Android Honeycomb. Dieses wurde von Google bereitgestellt und sollte Android auch auf Tablets bringen und hier als Konkurrenz zu iOS von Apple arbeiten. Nun, nach einigen veröffentlichten Modellen, stellen die Entwickler auch das Update auf die Version 3.2 vor, mit welcher einige neue Funktionen kommen.

Im Mittelpunkt dürfte wohl die Optimierung für die Anwendungen aus dem Android-Market stehen. Wo man in Vergangenheit mit der Nutzung von Apps für Smartphones Probleme hatte, genießt man nun die angebotene Kompatibilität und spielt auf den Geräten Dateien für Android-Smartphones sowie Tablets ab.

Ebenfalls neu ist die Verwaltung von Dateien. So ist es mit Android 3.2 möglich, Medien, die in einem Ordner auf z.B. einer Speicherkarte im Tablet abgelegen wurden, bequem aufzurufen.

Android 3.2 auf dem MediaPad genießen

Zu vermuten ist, dass das MediaPad das erste Tablet sein wird, welches mit Android 3.2 arbeitet. Hergestellt von dem Unternehmen Huawei, dürfte es bereits in einigen Wochen offiziell veröffentlicht werden. Bekanntgemacht wurde diese Meldung durch das Unternehmen selbst, welches das MediPad offiziell vorgestellt hatte.

Parallel zu dem Gerät sollen jedoch auch einige andere Tablets mit Android 3.2 laufen. So wird darüber gesprochen, dass das Motorola Xoom bereits jetzt mit der neuen Version des mobilen Betriebssystems ausgeliefert wird. Ebenfalls bekannt ist, dass das Iconia Tab bald mit Android 3.2 laufen soll.

Gespannt bleibt zu sehen, wie sich das Update auf die Nutzerzahlen der Android-Tablets auswirken wird und wie zufrieden Nutzer mit der Version 3.2 sein werden.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema