Swype mit Jailbreak auf dem iPhone und iPad

Bislang gab es die die Eingabemethode für Touchscreen-Geräte Swype lediglich für Android-Geräte. Nun gibt es das Programm auch für das iPad und das iPhone aus dem Hause Apple. Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine offizielle Version. Vielmehr steht Swype als nachempfundene Version eines Jailbreak-Programmierers zur Verfügung. Ohne Jailbreak kann das Programm nicht auf den iOS-Geräten benutzt werden. Die App selbst steht zudem nicht auf einem offiziellen Wege im App Store zur Verfügung, sondern muss beim Entwickler Andrew Liu selbst oder über Cydia heruntergeladen werden.

Mit dem Programm gibt es für das iPhone, das iPad und auch den iPod touch die Eingabetechnik, die bei den Android-Nutzern bereits sehr populär ist. Hierbei kann der Nutzer beim Schreiben einzelner Wörter seinen Finger über den Touchscreen ziehen. Mit ein wenig Übung kann so wesentlich schneller geschrieben werden. Da sich Swype aktuell noch in einer frühen Betaversion befindet, fehlt zum Beispiel die sichtbare Linie aus der Android-Fassung, mit der es für den Nutzer möglich ist, die Wege des Fingers auf dem virtuellen Keyboard zu verfolgen. Darüber hinaus kann Swype aktuell lediglich mit iOS-systemeigenen Programmen zusammenarbeiten wie der Notizen- oder Nachrichten-App. Eine weitere Version von Swype soll nach Angaben des Entwicklers Liu folgen, mit der die Eingabetechnik dann für alle Programme zur Verfügung steht.

Von der Swype Inc. selbst gab es schon die Ankündigung einer Fassung der Texteingabemethode für iOS, bislang ist diese allerdings von Apple nicht zugelassen worden. Jetzt muss das Unternehmen zusehen, wie es eine Entwickler-Version per Jailbreak auf iPad und iPhone schafft.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema