Mit i‘m watch das iPhone am Handgelenk tragen

Ein neues Gerät aus den USA dürfte so manchen Besitzer eines iPhones begeistern. Finden kann man hier das Produkt i‘m watch, hinter welchem eine Armbanduhr der besonderen Art steckt. Verbunden per Bluetooth holt diese das iPhone aus der Tasche auf den Arm.

Das iPhone steckt in der Tasche und verbindet sich per Bluetooth mit der Armbanduhr i‘m watch. Diese erkennt das Gerät und beginnt mit der Übertragung zahlreicher Daten. Mit dabei ist einmal die Zeitanzeige aber auch Informationen zum Empfang sowie der Akkuleistung. Doch sind es die zahlreichen anderen Möglichkeiten, die i‘m watch so besonders machen.

Aktuelle Meldungen immer im Blick behalten.

i‘m watch bietet seinen Nutzern parallel dazu den genannten Informationen auch einiges mehr an. Vertreten ist z.B. eine Anbindung an die SMS-App sowie die Telefon-App. Einkommende Nachrichten können gelesen, eingehende Anrufe angenommen oder abgelehnt werden – ohne das iPhone aus der Tasche holen zu müssen.

Erweitern kann man die Funktionen der i‘m watch mit dem i‘m store, welcher Anwendungen für z.B. Twitter, Facebook, Fotos und einiges mehr bereithält.

Arbeiten kann i‘m watch mit einigen Smartphones, welche zurzeit auf dem Markt zu finden sind. Mit dabei ist das iPhone aber auch zahlreiche andere Modelle, welche mit Android zusammenarbeiten.

Erhalten kann man die i‘m watch ab 249 Euro in sieben unterschiedlichen Farben. Bereitgestellt werden auch teurere Versionen, welche aus Titanium (599 Euro), Gelbgold (11.999 Euro) und einigen anderen Materialien hergestellt werden. Als teuerste Variante kommt Weißgold mit Diamanten, welches 14.999 Euro als Preisschild mit sich trägt.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema