iPhone 5 und iPad 3 kommen wohl im September

iPad 2Was den Release des iPhone 5 und des iPad 3 aus dem Hause Apple betrifft, so gibt es wieder einmal neue Nahrung. Demnach werden beide Geräte wohl noch dieses Jahres auf den Markt kommen, wie schon zuvor von einigen Insidern vermutet worden war. Denn in Taiwan soll die Herstellung des kommenden Smartphones und der nächsten Tablet-Generation bereits begonnen haben. Zum Verkaufsstart sollen sechs bis sieben Millionen iPhones zur Verfügung stehen. So berichtet es der in der Regel stets gut informierte taiwanesische Branchendienst DigiTimes.

Mit der Herstellung sind demnach Foxconn und weitere Hersteller beauftragt worden. Bei den anderen Produzenten aus Taiwan handelt es sich um Hersteller für Akkus, Webcams, Gehäuse und Touch-Panels. Dabei wird den Angaben zufolge mit einer höheren Frequenz gearbeitet als in der Vergangenheit. Wenn die Berichte stimmen, dann kommt das iPhone 5 im September oder Oktober dieses Jahres auf den Markt, das iPad 3 soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen. Hierbei soll dann auch erstmals das Retina-Display beim Apple-Tablet mit von der Partie sein.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, dann weicht Apple in diesem Jahr komplett von den Veröffentlichungszeiträumen der Vorgängergeräte ab. Wie gewohnt gibt es vom Hersteller aus Cupertino selbst keine Informationen – weder zum Erscheinungszeitpunkt noch zur Ausstattung von iPhone 5 oder iPad 3. Da jedoch das kommende mobile Betriebssystem iOS 5 für den Herbst angekündigt wurde, macht der Release von iPhone 5 und iPad 3 im Herbst durchaus Sinn.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema