Zwei iPhones von Apple im September?

Nachdem es im Juni dieses Jahres entgegen der Tradition aus den Vorjahren kein neues iPhone gegeben hat, gehen die Spekulationen weiter, wann Apple das kommende Smartphone auf den Markt bringen wird. Traditionell äußert sich der Konzern aus Cupertino nicht dazu. Insofern besagen die Gerüchte seit längerer Zeit, dass im September dieses Jahres entweder das iPhone 4S oder das iPhone 5 auf den Markt kommen wird. Doch nun geht ein Analyst davon aus, dass beide Geräte im Herbst erscheinen werden.

Nach Angaben aus den USA rechnet der Deutsche Bank-Analyst Chris Whitmore sowohl mit einem iPhone 5 und einem günstigeren iPhone 4S im September 2011. So soll einerseits ein neues Smartphone von Apple auf den Markt kommen, das deutlich stärkere Hardware bietet. Den Spekulationen zufolge verfügt das iPhone 5 dann beispielsweise über eine 8-Megapixel-Kamera und den A5-Dual-Core-Prozessor. Ebenfalls kommt dieses neue Smartphone mit einem Redesign des Gehäuses daher. Darüber hinaus könnte das iPhone 4S erscheinen, als kleines Update zum iPhone 4.

Denn der Analyst Whitmore ist der Ansicht, dass Apple mit einem möglichen iPhone 4S auf den Markt für günstigere Smartphones vordringen will, um Nokia und RIM noch mehr Probleme zu bereiten. Zudem geht auch der Oppenheimer-Analyst Ittai Kidron von einem günstigeren iPhone aus, eine Art iPhone Nano. So könne der großen Anzahl von Android-Smartphones etwas entgegengesetzt werden. Dabei geht Whitmore beispielsweise von einem Preis von gut 350 US-Dollar für ein iPhone 4S aus. Dies könne dann ohne Sim-Lock mit Prepaid-Tarifen angeboten werden.

Da es von Apple traditionell keine Äußerungen vorab zu einem neuen Smartphone gibt, muss beobachtet werden, ob es im September tatsächlich das iPhone 4S und das iPhone 5 geben wird.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema