iPhone 4 per Zubehör in einen Ventilator verwandeln

Es gibt zahlreiche Geräte, welche sich mit dem iPhone 4 kombinieren lassen. Angeboten werden z.B. Anschlüsse zum Lesen von Kreditkarten. Mit dabei ist seit einiger Zeit auch ein Ventilator, welcher auf den Namen Dock Fan hört und sich bequem mit dem iPhone 4 von Apple verbinden lässt.

Unscheinbar in einer schwarzen Box eingelegt, findet sich der Dock Fan ein. Der Ventilator besitzt flexible Blätter sowie ein Verbindungselement, wodurch sich das Gerät um 90 Grad drehen lässt. Als Quelle für den Strom wird der Anschluss für das Ladekabel genutzt.

Wie Dock Fan mit dem iPhone 4 funktioniert

So manch eine Erweiterung für das iPhone 4 kann erst mit einer zusätzlichen App genutzt werden. Anders ist Dock Fan, welcher sich problemlos auspacken und direkt nutzen lässt. Benötigt wird hierfür lediglich das iPhone sowie ein Akku mit Energie.

Sind Smartphone und Ventilator miteinander verbunden, kann die Abkühlung über Dock Fan beginnen. Direkt startet das Gerät und nutzt hierfür das iPhone 4 als Energiequelle. Beachtet werden sollte bei der Nutzung, dass dadurch auch die Ladestation schneller aufgesucht werden muss. Ein integrierter Schalter sorgt jedoch dafür, dass das Zubehör nicht bei jedem Anschließen direkt startet.

Dem Hersteller nach soll der Akku des iPhone 4 für volle 6 Stunden ausreichen. Um diesen Wert zu erreichen, sollten Nutzer Energieesser wie Wi-Fi, Bluetooth sowie 3G und die Helligkeit minimieren bzw. deaktivieren.

Erworben werden kann der Ventilator für knapp 11 Euro, wobei zusätzliche Kosten für die Lieferung aus Japan einkalkuliert werden müssen.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema