Mobile Apps überholen das WWW

Das Internet galt viele Jahre als das am schnellsten wachsende Medium der Gegenwart. Ohne das Internet hätte sich die App-Welt und viele andere Dienste und Services nicht so rasant entwickeln können. Nun ist das Internet selbst, was die tägliche Nutzung angeht, überholt worden. Der aktuellen Studie von „Flurry“ haben mobile App das Internet mit einer täglichen Nutzungsdauer von 81 Minuten erstmals getoppt. Die Nutzungsdauer im WW beträgt 74 Minuten. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich hier einiges getan. Damals lag das Internet mit einer täglichen Nutzungsdauer von 64 Minuten vor den mobilen App, die es damals auf eine Nutzung von 43 Minuten pro Tag schafften.

Die Studie zeigt eindeutig, wo die Zukunft hingeht. Das Internet ist längst mobil geworden und beide Medien werden sich in den kommenden Jahren weiterentwickeln und die Internetnutzung wird weiter zunehmen. Wofür das Internet mehr als ein Jahrzehnt benötigt hat, schaffen die mobilen App in gut 3 Jahren. Mit Einführung des ersten iPhone wurde der Siegeszug der Apps eingeleitet. Heute ist mit Google (Android) ernstzunehmende Konkurrenz für Apple im Markt verfügbar. Andere Anbieter wie RIM (Blackberry) oder Nokia kämpfen um jeden Prozentpunkt Marktanteil und müssen in den kommenden Jahren einiges unternehmen um nicht auf der Strecke zu bleiben.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema