Neuer Grafikchip für iPhone 5 und iPad 3

Es scheint so, als ob das iPhone 5 oder 6 sowie das iPad 3 einen neuen Grafikprozessor bekommen werden. Denn der Chipfabrikant Imagination Technologies hat einen neuen Grafikprozessor PowerVR Series6 Grafikprozessors für insgesamt sechs Lizenznehmer freigegeben. Drei davon sollen mit ST-Ericsson, MediaTek und Texas Instruments feststehen. Was die restlichen drei betrifft, so herrscht bislang Geheimhaltung. Allerdings deutet alles darauf hin, dass der Prozessor in einer der künftigen iPhone-Generationen und im nächsten iPad zum Einsatz kommen wird.

Die Gründe für die entsprechenden Spekulationen liegen auf der Hand. Apple ist immerhin seit dem Jahr 2008 zu 9,5 Prozent Eigner von Imagination Technologies. Zudem kamen zuvor auch die Grafikchips im iPhone und im iPad von dem Unternehmen. So ist im A5 Chip des iPad 2 der Grafikprozessor SGX543MP2 von Imagination Technologies verbaut. Darüber hinaus ist auch die technische Integration keine Schwierigkeit, soll die kommende Grafikprozessor-Generation auch rückwärts-kompatibel sein. Die neue Grafikchip-Serie ist ein elementarer Bestandteil des Hauptprozessors und wird sich mit diesem zusammen in einem Gehäuse befinden. Dabei soll die sechste Chip-Generation leistungsfähig wie nie zuvor daherkommen. Gerüchten zufolge ist es möglich, mehr als 350 Polygone pro Sekunde auszugeben – für mobile Grafikprozessoren ein bislang nicht zu erreichender Wert.

Spannend gestaltet sich jedoch noch die Frage, in welchem kommenden Apple-Gerät genau die Grafikprozessoren zum Einsatz kommen werden. Denn Analysten gehen davon aus, dass die Chips erst im kommenden Jahr zur Verfügung stehen. Damit sollten sie auf jeden Fall beim iPad 3 mit an Bord sein. Was das iPhone allerdings betrifft, so hängt hier natürlich viel davon ab, wann das iPhone 5 präsentiert wird. Kommt dieses noch in 2011, so wird der neue Grafikchip von Imagination Technologies erst im iPhone 6 mit von der Partie sein.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema