iPad 3 und iPhone 5 mit iOS 5

iPad 2Bewusst oder unbewusst? Immer wieder finden Entwickler in den Betaversionen versteckte Hinweise auf künftige Geräte oder Softwareupdates. Seit der WWDC ist die Entwicklerversion von iOS 5 zum Download zur Verfügung. Wie so häufig durchforsten die Entwickler recht schnell, welche Neuerungen es gibt und ob der ein der andere Hinweis auf künftige Devices vorhanden ist.

Und wie könnte es anders sein, Entwickler haben Einträge iPad 3,1 und iPad 3,2 gefunden. Diese Bezeichnung könnte einmal für die 3G-Varianten bzw. die Wi-Fi Variante stehen. Ähnlich hatte Apple die Bezeichnungen damals für das iPad 2 gewählt. Apple scheint also hinter verschlossenen Türen bereits mit Hochdruck am iPad 3 zu arbeiten. Wann genau das iPad 3 erscheint, ist wie immer nicht bekannt. Aktuell gehen wir aber davon aus, dass Apple seinen Turnus beibehält und das iPad 3 im Frühjahr 2012 auf den Markt bringt. Bis dahin ist ausreichend Zeit für mehr Power, tollere Displays und viele neue Funktionen.

Auch ein erster Hinweis zum iPhone 4S oder iPhone 5 scheint in iOS 5 enthalten zu sein. Analog zum iPad ist ein Eintrag mit iPhone 4, 1 und iPhone 4, 2 zu sehen. Hier ist davon auszugehen, dass Apple das iPhone 4 und das iPhone 4S oder iPhone 5 mit meint.

Was auffällig ist und in Entwicklerkreisen für große Fragezeichen sorgte, ist der fehlende Hinweis auf einen neuen iPod Touch. Ob Apple einen entsprechenden Eintrag bewusst außen vor lies, oder aber es in einer der späteren Entwicklerversion zu finden sein wird, muss abgewartet werden. Es gilt eigentlich als sicher, dass Apple schon bald einen neuen iPod Touch auf den Markt bringen wird.

Keine Kommentare

Was denken andere über dieses Thema? Schreib deine Meinung!

Kommentar hinzufügen

mit Facebook verbinden

Trackbacks / Pings

Weitere Reaktionen und interessante Artikel zu diesem Thema